Balintgruppen für Ärzte und Psychotherapeuten aller Fachrichtungen

Ich möchte mit Ihnen eine vielseitige, anerkennende, humorvolle und zukunftsweisende Denk- und Gesprächskultur pflegen, so dass der interkollegiale Austausch zukünftig auch als Ressource angesehen und in begrenzten, geschützten Räumen genutzt werden kann.

Bringen Sie am besten die Fälle mit, die Sie bislang nicht vergessen konnten oder diejenigen, die Sie heute noch verärgern!
Nutzen Sie die Balintgruppe zur Besprechung dieser für Ihre Entlastung und Gesundheit!

Verpflegung inklusive.

Balint  Gruppe  Berlin  Brandenburg

Kontinuierliche Balintgruppe:

4. Donnerstag im Monat, jeweils 2 Doppelstunden (18.00-21.15Uhr), 50 Euro/Abend,
Praxis Bartezky, Havellandstr.10,15738 Zeuthen
Termine: 2019:  24.10. / 21.11.2019
Termine: 2020: 23.01. / 27.02. / 26.03. / 28.05. / 25.06. / 24.09. / 29.10. / 19.11.2020

Anmeldung: tonigs@bartezky.de

Intensiv-Balinttage:

Freitags, jeweils 5 Doppelstunden ( 9.00- 17.30 Uhr ), 150 Euro/die, Praxis Bartezky, Havellandstr.10, 15738 Zeuthen
Termine: 2019:  22.11.2019
Termine: 2020: 28.02. / 29.05. / 25.09. / 20.11.2020

Anmeldung:

Bitte Anmeldebogen benutzen und per Fax oder e-mail an mich senden und an die rechtzeitige Überweisung des Gruppenteilnahmebetrages auf mein Konto bei der Deutschen Apotheker- und Ärztebank, IBAN: DE 83 3006 0601 0203 8641 46, BIC DAAEDEDDXXX denken!

Anmeldebogen PDF:

Anmeldebogen PDF

Denken Sie bitte an die Barcodes

Auf der folgenden Seite finden Sie alle Informationen und Termine:

Info & Termine

_ _ _ _ _ _ _ _

Anmeldung via E-Mail: tonigs@bartezky.de

Balint für die Weiterbildung:

Gemäß der WBO und Informationen der LÄK-Brandenburg (dies gilt auch für die meisten anderen ÄK) werden für die Weiterbildung zum Facharzt Kinder/Jugendpsychiatrie und PT sowie zum Facharzt Psychiatrie und PT 35 Doppelstunden Balintgruppenarbeit bei einem externen, anerkannten Balintgruppenleiter gefordert.

Laut der WBO werden für die Zusatzbezeichnung „Psychotherapie“ 15 Doppelstunden Balintgruppenarbeit verlangt.

Für die Erteilung der Abrechnungsgenehmigung für „psychosomatische Grundversorgung“ (GOP 35100 und 35110) werden von den Kassenärztlichen Vereinigungen u.a. 15 Doppelstunden Balintgruppenarbeit erwartet.

Die Absolvierung des Kurses psychosomatische Grundversorgung ist für die Facharztanerkennung „Allgemeinmedizin“ und für die Facharztanerkennung „Frauenheilkunde und Geburtshilfe“ laut LÄK Brandenburg notwendig.